Qualität & Sicherheit

Die von SYSTEO INDUSTRIE angebotenen Rotationskarussells verfügen standardmäßig über einen vollständigen Kettenschutz.ist es vollständig vertikal geführt. Dieses exklusive SYSTEO INDUSTRIE-Design garantiert optimale Sicherheit bei Kettenbruch oder möglichen Fehlfunktionen. Die Kette ist gestapelt und verhindert das Kippen außerhalb der geplanten Kinematik.

Die Trägerkette, die als mobiles Handhabungselement betrachtet wird, ist daher Nur von einer Seite zugänglich, um das Risiko eines Einklemmens / Verwickelns zu begrenzen.

Einige Karussellmodelle haben eine, um Phänomene des Lastungleichgewichts zu begrenzen und die mechanischen Komponenten zu erhalten Dimmer für sanftes Starten und Stoppen.

Bei Verwendung in FRONT / REAR Dual Access in beibehaltener AktionEin Zeitrelais mit Ton- und Lichtalarm wird systematisch installiert, um vor dem Start des Karussells zu warnen.

Die geltenden technischen Sicherheits- und Gesundheitsvorschriften sind die der Maschinenrichtlinie 2006/42 / EG. Einige Karussellmodelle gelten als "Hebemaschinen" und erfordern daher eine Gebrauchstauglichkeit. Karussells unterliegen einer Selbstzertifizierung mit einem Bewertungs- und internen Kontrollverfahren. Alle Geräte werden mit vollständiger Bedienungsanleitung, Typenschild und CE-Konformitätserklärung geliefert. Bestimmte Modelle, die mit einem Steuerautomaten (über Touchscreen) ausgestattet sind, sind systematisch mit einem Sicherheitslichtvorhang ausgestattet. Die Standardsteuergeräte haben die Schutzart „IP65“. Das Leistungsniveau „PL“ wird für jedes Projekt anhand der verwendeten Sicherheitskomponenten berechnet. Karussells werden systematisch mit ausgestattet Asynchrongetriebemotor mit Kegelrad. Ein qualitatives Finish wird durch eine Epoxidpulver- und Polyesterpulverbeschichtung bereitgestellt. Eine Maschinenkonformitätsprüfung kann in der Werkstatt vor dem Versand oder beim Endkunden durchgeführt werden. Vor der Installation wird unseren Kunden ein Standard-Präventionsplan angeboten. Unsere Techniker verfügen über die erforderlichen Installationsgenehmigungen.

Menu